Was - wie - wo?

Die Schule führt bis zur 6. Klasse und steht in Trägerschaft der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz = EKBO, siehe www.schulstiftung-ekbo.de

Standort der Schule ist das Haus 27 im Ludwig-Hoffmann-Quartier an der Wiltbergstraße 90 (ehemals Städt. Klinikum Buch Teil I). Dieser Standort ist äußerst verkehrsgünstig in der Nähe des S-Bahnhofs Buch (S-Bahnlinie 2) und der Bushaltestelle (Linien 150, 158, 259, 353, 893) gelegen. Im Pölnitzweg (gegenüber von Nr. 100) ist ein Eingang in das Ludwig-Hoffmann-Quartier für Fußgänger und Radfahrer, über den man auf kurzem Weg zu unserem Schulgebäude gelangt. An diesem Eingang im Pölnitzweg gibt es auch Parkmöglichkeiten für Familien, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. Der Fußweg von dort bis zum Schulgebäude beträgt ca. 300 Meter. Zur Schulwegsicherung ist an dieser Stelle Tempo 30 angeordnet worden. Für die Zeit des mehrjährigen Umleitungsverkehrs (auf Grund der Bauarbeiten auf der Wiltbergstraße) steht in Höhe Pölnitzweg 100 eine Fußgängerampel mit Bedarfsschaltung. 

Unsere Schule, die Evangelische Schule Buch, eine Grundschule startete zum Schuljahr 2013/14. Wir befinden uns im Aufbau zu einer zweizügigen (= 2 Klassen pro Jahrgang) geführten Schule von der 1. bis zur 6. Klasse. Unsere Schule ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule mit ergänzender Betreuung.

Unsere Evangelische Schule Buch ist eine Schule, in der Lernen Spaß macht und Werte wie Toleranz, Verantwortung und Nächstenliebe existieren. Die Schule versteht sich als Nachbarschaftsschule. Sie arbeitet mit den umliegenden Kirchgemeinden, Institutionen und Forschungseinrichtungen (Campus Buch) zusammen. Die Konzeption der neuen Schule folgt drei Leitgedanken: Unsere Schule ist ein Haus des Lernens, der Gemeinschaft und inmitten des Ortes.

Der Stadtteil Buch ist eine ruhige grüne Oase zum Wohlfühlen im Norden Berlins. Unsere Schule ist im denkmalgeschützten Gebäude des Hauses 27 im Ludwig-Hoffmann-Quartier an der Wiltbergstraße 90. In diesem Gebäude war früher das Institut für Infektionskrankheiten im Kindesalter mit einem klinischen und einem experimentellen Teil beheimatet.

Gesundheit, Forschung, Kinder - die Geschichte des Hauses wird durch das Konzept unserer Schule auf neue Weise wieder lebendig!

Hier können wir arbeiten und spielen, planen und erfinden, erfahren und erleben, forschen und träumen, lesen und zuhören, musizieren und malen, beten und toben, uns anstrengen und ausruhen, wachsen und ernten, leben und lernen...

 

Unser Schulkonzept finden Sie unter dem Punkt "Downloads". Auf der Grundlage dieses Konzepts wird gegenwärtig das Schulprogramm vom Pädagogenteam unter Beteiligung von Eltern und Schulvereinsmitgliedern in einem längeren Arbeitsprozess erarbeitet. 

Bilder von unserem Gebäude und Gelände können Sie sich unter dem Punkt "Galerien" ansehen.

Informationen zur Anmeldung für die Schule bzw. zur Aufnahme in die Interessentenliste stehen unter dem Punkt "Sekretariat" ->"Anmeldung".